Leichtathletik

Rekordjagd geht weiter

06.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Kugelstoß-Meeting

Beim internationalen Kugelstoß-Meeting im sächsischen Rochlitz hat Tizian Lauria von der LG Filder seine Bestleistungs-Serie fortgeführt. Der 17-Jährige verbesserte sich mit der fünf Kilogramm schweren Kugel bei der männlichen U18 um fünf Zentimeter auf 19,25 Meter und wurde Zweiter. Besser war nur Dominik Idzan (LG München) mit 20,35 Meter. Lauria überzeugte dann auch mit der schwereren Sechs-Kilo-Kugel bei der U20 mit einer Verbesserung seiner Bestleistung von 16,27 auf 17,36 Meter. Diese Weite bedeutete Platz drei hinter den gleichaltrigen Steven Richter (LV Erzgebirge/18,26) und Dominik Idzan (18,12).

Bei den Männern erzielte Simon Beyer (VfL Sindelfingen) mit 19,71 Meter eine glänzende Weite. Der 23-jährige Student für Wirtschaftsinformatik in Esslingen, erst im vergangenen Jahr Deutscher Meister mit 20,25 Meter geworden, musste sich nur dem Tschechen Thomas Stanek (20,75) geschlagen geben.

Eine weitere Spitzenweite schaffte Katharina Maisch aus Bempflingen für ihren neuen Verein LV 90 Erzgebirge mit 17,28 Meter (fünfter Platz). Die 22-jährige Sportsoldatin wechselte in diesem Jahr von der TuS Metzingen nach Chemnitz zum dortigen Bundesstützpunkt, wo Maisch vom DLV-Stützpunkttrainer Sven Lang trainiert wird. Die Perspektivkader-Athletin des DLV hat eine Hallen-Bestleistung von 17,77 Meter stehen. Im Freien liegt ihr Rekord bei 17,46 Metern. mm

Leichtathletik

Redinger schneller als Unger

Leichtathletik: Der 15-jährige TGN-Sprinter stellt über 100 Meter einen neuen U16-Kreisrekord auf

Derzeit finden in der Leichtathletik viele kleine Meetings und Sportfeste mit einem stark begrenzten Disziplinen-Angebot statt, wobei der Schwerpunkt der Veranstaltungen entweder im Laufbereich oder im…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten