Leichtathletik

Pletzer holt DM-Titel

20.02.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Deutsche Senioren-Hallenmeisterschaften

Auch in diesem Jahr stiegen in Erfurt die deutschen Senioren-Leichtathletik-Hallenmeisterschaften. 1122 Teilnehmer aus 577 Vereinen sorgten für eine hervorragende Beteiligung, Rudolf Pletzer für eine tolle Leistung: Der Frickenhäuser wurde Deutscher Meister.

Mal wieder das Maß der Dinge in der M 65: Rudolf Pletzer (vorne). Foto: Görlitz
Mal wieder das Maß der Dinge in der M 65: Rudolf Pletzer (vorne). Foto: Görlitz

Auch Gotthold Knecht und Siegfried Greiner von der TG Nürtingen waren am Start. Nach bereits zwei baden-württembergischen Meistertiteln in diesem Jahr setzte Pletzer (TSV Frickenhausen) seine Erfolgsserie fort und sicherte sich in Erfurt über 3000 Meter in der Klasse M 65 erneut den Deutschen-Meister-Titel. Pletzer ließ vom Start weg keinen Zweifel aufkommen, wer dieses Rennen über 15 Runden gewinnen wird. Sofort setzte er sich vom Feld ab und sicherte sich mit einer ausgezeichneten Zeit von 11.05,62 Minuten mit einem Start-Ziel-Sieg überlegen den ersten Platz. Damit hatte er seine Bestzeit aus dem Jahr 2015 mit exakt elf Minuten nur knapp verfehlt. Zweiter wurde mit 11.28,04 Minuten und deutlich abgeschlagen Anton Schreiner vom Laufzwang Wippetal, vor Dieter Krämer, Wiehtaler Leichtathletik Club, mit 11.43,91 Minuten.

Leichtathletik

Leichtathletik-Talente drohen abgehängt zu werden

Leichtathletik: Junge Talente können aufgrund fehlender Kaderzugehörigkeit nicht im gewohnten Umfang trainieren

Der Sport ist in Corona-Zeiten ungerecht geworden. So sieht es nicht nur Verbands- und VfB-Sprinttrainer Micky Corucle (Köngen). Auch Martin Moll, Vorsitzender des Leichtathletikkreises…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten