Leichtathletik

Lauria knackt Salzers Rekord

18.02.2020 05:30, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Auch Aileen Kuhn holt bei der Hallen-DM in Neubrandenburg den U18-Diskustitel

Tizian Noah Lauria (LG Filder) ist der neue nationale U18-Champion im Diskuswerfen. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Neubrandenburg holte der 17-jährige Neuhausener ausgerechnet in seiner Zweit-Disziplin den Titel mit neuer württembergischer Rekordweite von 60,35 Meter.

Tizian Noah Lauria hat sich mit dem Diskus nicht nur die Deutsche U18-Hallenmeisterschaft gesichert, sondern auch den Württembergischen Rekord von Michael Salzer geknackt. Foto: Görlitz
Tizian Noah Lauria hat sich mit dem Diskus nicht nur die Deutsche U18-Hallenmeisterschaft gesichert, sondern auch den Württembergischen Rekord von Michael Salzer geknackt. Foto: Görlitz

Die bisherige Bestmarke hat seit dem Jahr 2008 Michael Salzer (TG Nürtingen) mit 60,08 Meter gehalten. Dabei sah es zunächst gar nicht gut aus, denn Lauria startete mit zwei Fehlversuchen in den Wettkampf. Doch wer das Wurf-Ass kennt weiß, dass dieser vor Selbstvertrauen strotzt und immer an sich glaubt. In vielen Wettbewerben hat Lauria im letzten Versuch die Siege eingefahren. In Neubrandenburg flog die 1,5 Kilogramm schwere Scheibe bereits im dritten Durchgang mit 60,09 Meter so weit wie nie zuvor. Mit 60,35 Meter toppte Lauria seine Bestleistung schließlich um 3,75 Meter. Dass es nicht zum Showdown mit Titelfavorit Steven Richter (LV Erzgebirge/Bestleistung 60,66 Meter) kam, lag an dem Umstand, dass dieser keinen gültigen Versuch zustande brachte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Leichtathletik

Mehr als nur die Hefe im Teig

Ehrenamt: Seit bald 20 Jahren hat der Beurener Frank Klass die Organisationsleitung des Hohenneuffen-Berglaufs inne

Der Beurener Frank Klass übernahm als blutjunger Bursche die Organisationsleitung des Hohenneuffen-Berglaufs und ist bis heute der Taktgeber dieser Großveranstaltung geblieben.

Das…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten