Leichtathletik

Kreis-Sextett überzeugt in Berlin

30.06.2022 05:30, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Einen Titel gewonnen, einmal Silber geholt und vier weitere Top-Platzierungen eingefahren: Die Sportler aus der Region können mit ihren Auftritten bei den Deutschen Meisterschaften zufrieden sein.

Erst 19 Jahre alt und trotzdem schon Teil der nationalen Frauen-Elite: Die Wendlingerin Aileen Kuhn.  Foto: Ralf Görlitz
Erst 19 Jahre alt und trotzdem schon Teil der nationalen Frauen-Elite: Die Wendlingerin Aileen Kuhn. Foto: Ralf Görlitz

Sechs Athletinnen und Athleten aus dem Kreisgebiet, zwei davon aus dem Jugendbereich, haben bei den Deutschen Leichathletikmeisterschaften in Berlin um Medaillen gekämpft. Die Bilanz nach drei Wettkampftagen konnte sich wahrlich sehen lassen: ein Titel im Weitsprung durch Fabian Heinle aus Musberg, ein zweiter Platz im Kugelstoßen durch Katharina Maisch aus Bempflingen (wir berichteten) und vier weitere Top-sechs-Platzierungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Leichtathletik

Weitspringerin Tabea Eitel vom TSV Köngen feiert Erfolg bei U20-WM

Leichtathletik: Die Weitspringerin des TSV Köngen wird Achte bei den U20-Weltmeisterschaften im kolumbianischen Cali.

Die weite Reise in den Südwesten Kolumbiens, wo in Cali vom 1. bis 6. August die U20-Weltmeisterschaften stattfanden, hat sich für die drei nominierten Athleten aus der Region gelohnt. Alle drei haben…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten