Leichtathletik

Kirchner vorne dabei

09.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Deutscher Sechskampf: Landesfinale

In Albstadt-Ebingen stieg das Landesfinale im Deutschen Sechskampf. Drei Disziplinen im Turnen (Boden, Barren, Reck) und in der Leichtathletik (Schlagball, Weitsprung, Laufen) müssen absolviert werden. Vom TB Neckarhausen hatten sich Torben Weber und Alexander Kirchner qualifiziert. Kirchner zeigte Nervenstärke und erturnte sich Traumwertungen in der Halle. (Boden: 13,7; Barren: 14,6; Reck:13,7). Im Leichtathletik-Stadion war er zu Beginn deutlicher nervöser, da der Schlagball nicht zu seinen Lieblingssportgeräten zählt. Doch er erzielte mit 23,5 Metern seine persönliche Höchstweite. Beim Weitsprung und Laufen konnte er nun wieder sein ganzes Können zeigen und damit der Konkurrenz trotzen. Am Ende wurde er mit Rang drei belohnt. Weber hatte einen nicht ganz so guten Tag und wurde 16. cs

Leichtathletik

Zittern wegen acht Zentimetern

Leichtathletik: Kugelstoßerin Katharina Maisch hofft nach DM-Bronze auf eine EM-Teilnahme

Da ist noch Luft nach oben, dennoch zeigte sich Katharina Maisch nicht unzufrieden: Die Bempflinger Kugelstoßerin im Trikot des LV 90 Erzgebirge hat sich am Wochenende bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten