Anzeige

Leichtathletik

Jana Schubert hält Fahne hoch

29.01.2013, Von Paul Kuppler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Wendlingerin bei Baden-Württembergischen Meisterschaften Dritte im Dreisprung

Der 1500-Meter-Lauf der Männer, bei dem konsequent aufs Tempo gedrückt wurde, war aus Sicht des Leichtathletikkreises Esslingen der Höhepunkt der Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften im Sindelfinger Glaspalast. Der Köngener Denis Bäuerle wurde 1500-Meter-Vizemeister, Jana Schubert wurde im Dreisprung Dritte.

Starke Zeiten brachte das Temporennen über 1500 Meter. An der Spitze lieferten sich mit dem Köngener Denis Bäuerle und Marcel Fehr von der LG Limes-Rems zwei absolute deutsche Spitzen-Mittelstreckler einen packenden Zweikampf, den Fehr in 3.45,96 Minuten doch deutlich vor Bäuerle (3.52,53) für sich entschied. Bereits auf Rang vier folgte Clemens Silabetschky vom TV Zell mit 3.54,88 Minuten, der Vorjahres-Jugendliche Marc Steinsberger (TV Zell) feierte mit der persönlichen Bestzeit von 3.56,98 Minuten auf Rang sechs einen starken Einstand in der Männerklasse.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Leichtathletik

Olympia wäre der absolute Hammer

Leichtathletik: Die 14 Jahre alte Wendlingerin Aileen Kuhn hat eine „Wahnsinns-Entwicklung“ genommen und noch sehr viel vor

Sie ist ehrgeizig und träumt von großen Zielen. „Ich will einmal an Olympischen Spielen teilnehmen. Das habe ich mir auf jeden Fall fest vorgenommen“, sagt Aileen Kuhn…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten