Leichtathletik

Internationales Läufer-Flair in Wendlingen

08.08.2016 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Bunt gemischtes Teilnehmerfeld bei der elften Auflage des WZ-Laufs – Späth und Ugalde Rodríguez siegen

Bereits im Vorfeld des Wendlinger Zeitungslaufs hatte es 176 Anmeldungen gegeben. Auch wenn von diesen der eine oder andere dann nicht zum Start erschien, so gingen dank der zahlreichen Nachmeldungen letztlich 219 Läufer auf die Zehn-Kilometer-Strecke durch die Wendlinger Innenstadt, die in vier Runden zu bewältigen war. 209 davon liefen auch über die Ziellinie. Vor dem Hauptlauf waren 33 Kinder und Jugendliche die Runde einmal gelaufen.

Kurz nach 16 Uhr am Freitag hatte der Himmel seine Schleusen über Wendlingen geöffnet und es hatte heftig geregnet. Eine halbe Stunde später schien zwar schon wieder die Sonne, doch zum Beginn des Kinder- und Jugendlaufs regnete es erneut, wenn auch nicht mehr so heftig, sodass die jungen Läuferinnen und Läufer ihre Runde im Regen absolvieren mussten, was sie jedoch nicht bremste. Am Ende hatten zwei Mädchen die Nase vorne: Clara Elsholtz (Jahrgang 2002) von der TSG Giengen mit 9.17 Minuten und nur zwei Sekunden dahinter Maren Bachmann (2003) von der LG Filder. Beste Läufer aus Wendlingen waren Jacob und Rebecca Bunz (9.38 beziehungsweise 10.12 Minuten). Ganz beachtlich auch der achte Platz von Ben Stuhlmüller (2008), der ebenfalls für den TSV Wendlingen am Start war. In 10.52 Minuten schaffte er die Runde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Leichtathletik

Leichtathletik-Talente drohen abgehängt zu werden

Leichtathletik: Junge Talente können aufgrund fehlender Kaderzugehörigkeit nicht im gewohnten Umfang trainieren

Der Sport ist in Corona-Zeiten ungerecht geworden. So sieht es nicht nur Verbands- und VfB-Sprinttrainer Micky Corucle (Köngen). Auch Martin Moll, Vorsitzender des Leichtathletikkreises…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten