Leichtathletik

Hochspringer Heidu ergattert DM-Bronze

16.02.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei 2,11 Metern war Schluss. Hochspringer Alexander Heidu von der TG Nürtingen holte sich gestern mit 2,08 Metern, die er im dritten Versuch übersprang, die Bronzemedaille in der Altersklasse U 20 bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg – und erreichte damit sein Ziel, aufs Podest zu kommen. Deutscher U 20-Meister wurde Stefan Tigler vom Weseler TV, der erst bei 2,18 Metern passen musste. 2,15 Meter schaffte er im ersten Versuch. Anton Senft holte sich mit 2,08 Metern, die er auf Anhieb meisterte, Silber. Ein ausführlicher Bericht folgt in einer unserer kommenden Ausgaben. jsv/Foto: Görlitz

Leichtathletik

Leichtathletik-Talente drohen abgehängt zu werden

Leichtathletik: Junge Talente können aufgrund fehlender Kaderzugehörigkeit nicht im gewohnten Umfang trainieren

Der Sport ist in Corona-Zeiten ungerecht geworden. So sieht es nicht nur Verbands- und VfB-Sprinttrainer Micky Corucle (Köngen). Auch Martin Moll, Vorsitzender des Leichtathletikkreises…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten