Leichtathletik

Heidu wieder über 2,08 Meter

12.06.2015 00:00, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Der TGN-Hochspringer stellt in Regensburg seine persönliche Bestleistung ein

Beim internationalen Sparkassenmeeting in Regensburg glänzten drei Kreis-Athleten mit hochklassigen Leistungen. Alexander Heidu von der TG Nürtingen überquerte 2,08 Meter im Hochsprung der U 20, Lukas Eisele von der LG Filder lief die 1500 Meter mit 3.51,55 Minuten so schnell wie nie zuvor und Dennis Bäuerle (LG Filder) war über 800 Meter der Männer mit 1.48,31 Minuten bester Deutscher.

So schnell wie nie über 1500 Meter: Lukas Eisele (Nr. 333). Foto: Görlitz
So schnell wie nie über 1500 Meter: Lukas Eisele (Nr. 333). Foto: Görlitz

Nach seinem baden-württembergischen Hochsprung-Titel mit 2,04 Metern eine Woche zuvor, konnte sich Alexander Heidu in Regensburg auf 2,08 Meter steigern. Damit egalisierte der 18-Jährige seine persönliche Bestleistung, wurde Fünfter und liegt mit dieser Höhe auf Rang fünf der aktuellen deutschen Bestenliste. Sieger Anton Senft (Arnstadt) überquerte 2,15 Meter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Leichtathletik

Aileen Kuhn rehabilitiert sich

Leichtathletik: Wendlingerin sichert sich bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Hammerwerfen den Titel

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Heilbronn sorgten die Leichtathleten aus dem Kreisgebiet mit zwei gewonnenen Medaillen und drei Finalplätzen für eine erfreuliche Gesamtbilanz. Mit…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten