Anzeige

Leichtathletik

Gold für Salzer

22.03.2018, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Michael Salzer ist nach sieben Jahren, in denen er für den VfB Stuttgart und danach für den VfL Sindelfingen tätig war, zur TG Nürtingen zurückgekehrt. Jetzt gewann er für seinen Heimatverein Gold im Diskuswerfen bei den Baden-Württembergischen Winterwurfmeisterschaften in Waiblingen.

Michael Salzers (Foto) Karriere begann früh bei der TG Nürtingen. Hier ist der Zwei-Meter-Hüne auch sportlich groß geworden, bis er 2010 als 19-Jähriger zum VfB Stuttgart wechselte. Bis dahin hatte Salzer drei deutsche Jugendtitel gewonnen. Noch heute hält er den württembergischen Jugendrekord mit 65,42 Metern (1,75-Kilo-Diskus). 2013 wurde Salzer im Dress des VfL Sindelfingen Deutscher Juniorenmeister mit 60,83 Metern. Seine Bestleistung mit dem Zwei-Kilo-Diskus liegt bei 60,91 Metern. Bei den Landesmeisterschaften in Waiblingen reichten Salzer 53,76 Meter zum überlegenen Sieg vor Silas Ristl (SSV Ulm), der mit 49,37 Metern über vier Meter kürzer warf. Angesichts der kalten Temperaturen war der 27-jährige Nürtinger mit seiner Leistung absolut zufrieden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Leichtathletik

Olympia wäre der absolute Hammer

Leichtathletik: Die 14 Jahre alte Wendlingerin Aileen Kuhn hat eine „Wahnsinns-Entwicklung“ genommen und noch sehr viel vor

Sie ist ehrgeizig und träumt von großen Zielen. „Ich will einmal an Olympischen Spielen teilnehmen. Das habe ich mir auf jeden Fall fest vorgenommen“, sagt Aileen Kuhn…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten