Leichtathletik

Eisele und Lippold laufen locker zum Sieg

05.10.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Bei den Baden-Württembergischen Straßenlaufmeisterschaften in Bad Krotzingen über zehn Kilometer sicherten sich Lukas Eisele und Günther Lippold von der LG Filder sowie Christine Sigg-Sohn von der LG Esslingen den ersten Platz in ihren Altersklassen.

Nicht groß gefordert war Lukas Eisele, der die U 23 in einer Zeit von 30,48 Minuten überlegen gewann. Im Gesamtklassement war mit Florian Röser (TV Konstanz/30,47) als Sieger der Männerklasse nur einer schneller als der Filderathlet vom TV Nellingen. Einen Lauf hat auch Vereinskollege Günther Lippold, der die M 65 schon das ganze Jahr über dominiert. Bei seinem Sieg in 40,43 Minuten lief der Nellinger einen Vorsprung von fast fünf Minuten heraus. Eine ordentliche Zeit (34,35 Minuten) erzielte auch Daniel Zuger (LG Filder) als Vierter in der M 30.

Verlass war wieder Mal auf Christine Sigg-Sohn von der LG Esslingen. Die 50-Jährige absolvierte die zehn Kilometer in starken 39,03 Minuten. Dies war für die Esslingerin der unangefochtene Sieg in ihrer Altersklasse. Im Gesamtklassement aller weiblichen Teilnehmer landete Sigg-Sohn auf dem sieben Platz. Insgesamt waren 215 Läufer und Läuferinnen am Start. mm

Leichtathletik

Lauria knackt Salzers Rekord

Leichtathletik: Auch Aileen Kuhn holt bei der Hallen-DM in Neubrandenburg den U18-Diskustitel

Tizian Noah Lauria (LG Filder) ist der neue nationale U18-Champion im Diskuswerfen. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Neubrandenburg holte der 17-jährige Neuhausener ausgerechnet in seiner…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten