Leichtathletik

Eisele hoch überlegen

17.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Beim Länderkampf im italienischen Brixen gewann Lukas Eisele über die 1500 Meter souverän und triumphierte gemeinsam mit der württembergischen Auswahl beim internationalen Vergleich.

Einer der traditionsreichsten Länderkämpfe für die B-Jugend ist der alljährliche Wettkampf zwischen den süddeutschen Verbänden und den Regionen in Italien im Südtiroler Brixen. Insgesamt zehn Mannschaften treten dabei gegeneinander an. Mit großem Vorsprung gewann in diesem Jahr die württembergische Auswahl mit 597,5 Punkten vor Bayern (511) und der Region Venetien (509,5).

Lukas Eisele von der LG Filder gewann die 1500 Meter hoch überlegen in 3.57,26 Minuten. Hochsprung-Landesmeisterin Sabrina Gehrung (LG Filder) musste hingegen eine Niederlage einstecken. Mit 1,67 Metern belegte sie nur Rang sechs. Der Wettbewerb war hochklassig, denn man musste 1,79 Meter überqueren, um zu gewinnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Leichtathletik

Zittern wegen acht Zentimetern

Leichtathletik: Kugelstoßerin Katharina Maisch hofft nach DM-Bronze auf eine EM-Teilnahme

Da ist noch Luft nach oben, dennoch zeigte sich Katharina Maisch nicht unzufrieden: Die Bempflinger Kugelstoßerin im Trikot des LV 90 Erzgebirge hat sich am Wochenende bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten