Leichtathletik

Einen Kindheitstraum erfüllt

01.08.2017 00:00, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Der Zehnkämpfer Leo Neugebauer holt bei der U18-Weltmeisterschaft in Nairobi die Bronzemedaille

Leo Neugebauer von der LG Leinfelden-Echterdingen hat bei den U18-Weltmeisterschaften in Nairobi/Kenia Bronze im Zehnkampf gewonnen und sich damit früh einen Kindheitstraum erfüllt.

Traumweite in Kenia: Leo Neugebauer. Archivfoto: Görlitz
Traumweite in Kenia: Leo Neugebauer. Archivfoto: Görlitz

Vor sieben Jahren wusste der heute 17-jährige Leo Neugebauer noch nicht so recht, ob er Fußball spielen oder lieber Leichtathletik machen soll. Inzwischen ist aus dem Burschen ein selbstbewusster Leichtathlet mit dem Gardemaß von 1,97 Meter geworden. Zu verdanken ist diese steile Entwicklung in erster Linie Hans-Joachim Budach, der sich als hauptverantwortlicher Trainer bei der LG Leinfelden-Echterdingen intensiv um Neugebauer gekümmert hat. Gegenseitiges Vertrauen und das gemeinsame Ziel, mal international starten zu können, schweißte die beiden bis heute zusammen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Leichtathletik

Leichtathletik-Talente drohen abgehängt zu werden

Leichtathletik: Junge Talente können aufgrund fehlender Kaderzugehörigkeit nicht im gewohnten Umfang trainieren

Der Sport ist in Corona-Zeiten ungerecht geworden. So sieht es nicht nur Verbands- und VfB-Sprinttrainer Micky Corucle (Köngen). Auch Martin Moll, Vorsitzender des Leichtathletikkreises…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten