Anzeige

Leichtathletik

Drei Bestzeiten für Reitbauer

22.02.2019, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: LGlerin siegt bei den Württembergischen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften

Cora Reitbauer von der LG Filder war die große Gewinnerin bei den Württembergischen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften in Ulm aus Sicht des Leichtathletikkreises. Die 17-Jährige aus Berkheim erzielte im Fünfkampf der weiblichen U 18 drei Einzel-Bestleistungen.

Reitbauer begann mit einer persönlichen Bestleistung von 9,09 Sekunden über 60 Meter Hürden (bisher 9,28), egalisierte dann im Hochsprung ihre Bestleistung von 1,60 Meter und steigerte sich im Kugelstoßen auf 12,35 Meter. Es folgte eine weitere Steigerung im Weitsprung um sechs Zentimeter auf 5,58 Meter. Diese Leistung war mitentscheidend für den Sieg. Die abschließenden 800 Meter konnte Reitbauer relativ entspannt angehen. Nach 2.43,51 Minuten stand ein Fünfkampf-Ergebnis von starken 3567 Punkten zu Buche. Die Podestplätze ergänzten Marie Jung (3481 Punkte) und Carolin Bender (3301), beide vom SSV Ulm.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Leichtathletik

Finalplatzierungen und Achtungserfolge

Leichtathletik: Ein Podestplatz bleibt den Kreisathleten bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig aber verwehrt

Es gab für die wenigen teilnehmenden Kreisathleten bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig zwar keine Medaillen, die waren auch nicht erwartet, dafür einige…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten