Leichtathletik

Die Richtung stimmt

30.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Beim Einladungswettkampf der LG Teck überzeugt nicht nur Nicola Puggé

Bestleistung: Nicola Puggé. Foto: Privat
Bestleistung: Nicola Puggé. Foto: Privat

Leichtathletik-Wettkämpfe gibt es seit den Lockerungsmaßnahmen für Veranstaltungen Anfang Juli viele, fast alle im kleinen Rahmen und mit schmalem Disziplinangebot. Doch das Netz zu den Wettkampfstätten ist breit gewebt und wer Pech hat, erhält trotz rechtzeitiger Anmeldung kurzfristig eine Absage, weil die Mindestteilnehmerzahl von derzeit noch 100 Athleten überschritten wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Leichtathletik

Re-Start bei Schmuddelwetter

Leichtathletik: Die Laufszene probt Schritt für Schritt eine Rückkehr in die Normalität. Dort angekommen ist sie noch lange nicht, wie beim am 1. November ausgetragenen Käppele-Lauf deutlich wird. Die beiden Sieger kommen beide von der LG Filder.

Stephan Karau schaut zuversichtlich nach unten. Nur noch wenige…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten