Leichtathletik

Der Uralt-Kreisrekord wackelt

09.07.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Beim Köngener Abendsportfest fehlen Tabea Eitel drei Zentimeter zur über 40 Jahre alten Weitsprung-Bestmarke von Anke Köninger. Die Lokalmatadorin springt in der Fuchsgrube Vereinsrekord und schafft damit zugleich die Qualifikations-Norm für die U20-WM.

Über 180 Spitzen- und Freizeitsportler aus 53 Vereinen waren am Mittwoch nach einer zweijährigen Corona-Pause beim 18. landesoffenen Abendsportfest mit Läufermeeting im Köngener Stadion Fuchsgrube gemeldet und nutzten die Veranstaltung, vor zahlreichen Zuschauern, bei sommerlichen Temperaturen, zu einem Leistungstest. Der deutsche Vize-Meister im Kugelstoßen Simon Bayer vom VfL Sindelfingen, der von den Zuschauern mit rhythmischem Klatschen angefeuert wurde, war dabei eine Klasse für sich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Leichtathletik

Weitspringerin Tabea Eitel vom TSV Köngen feiert Erfolg bei U20-WM

Leichtathletik: Die Weitspringerin des TSV Köngen wird Achte bei den U20-Weltmeisterschaften im kolumbianischen Cali.

Die weite Reise in den Südwesten Kolumbiens, wo in Cali vom 1. bis 6. August die U20-Weltmeisterschaften stattfanden, hat sich für die drei nominierten Athleten aus der Region gelohnt. Alle drei haben…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten