Leichtathletik

Der große Showdown fällt aus

02.11.2019 05:30, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: 204 Lauferinnen und Läufer überqueren die Ziellinie und machen aus dem Käppelelauf einen gelungenen Event

Die Jugend dominiert – sowohl beim gestrigen Käppelelauf als auch in der Gesamtwertung des Tälescups 2019: Die 20-jährige Romy Spannowsky und der 18 Jahre alte Manuel Steinhilber heimsten den Gesamtsieg in der Kombination aus Bärlauch-, Hohenneuffen-, Kirchert- und Käppelelauf ein. Der große Showdown bei den Männern fiel aufgrund der Erkrankung des Führenden Wolf Henzler allerdings aus.

204 Läuferinnen und Läufer, darunter mit dem neunjährigen Tom Beinlich der Jüngste und mit dem 72 Jahre alten Walter Wiedemann der Älteste, starteten gestern bei besten Laufbedingungen am Reuderner Sportplatz auf die insgesamt 7,3 Kilometer lange Strecke. „Wir hatten durch unser neues Internetportal zwar bereits 90 Voranmeldungen, aufgrund der Herbstferien jedoch mit weniger Anmeldungen gerechnet“, freute sich Mitorganisator Stefan Karau vom TSV Frickenhausen über die große Teilnehmerzahl.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Leichtathletik

Zittern wegen acht Zentimetern

Leichtathletik: Kugelstoßerin Katharina Maisch hofft nach DM-Bronze auf eine EM-Teilnahme

Da ist noch Luft nach oben, dennoch zeigte sich Katharina Maisch nicht unzufrieden: Die Bempflinger Kugelstoßerin im Trikot des LV 90 Erzgebirge hat sich am Wochenende bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten