Leichtathletik

Davey hat keiner auf der Rechnung

10.06.2013 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Neuseeländer siegt bei der Jubiläumausgabe des Hohenneuffen-Berglaufs

Er kann nur ein paar Brocken Deutsch. Aber dafür lässt er seine Beine sprechen. Der schnelle Neuseeländer Lachlan Davey gewann gestern überlegen den 25. Hohenneuffen-Berglauf. Für die 9,3 Kilometer und 438 Höhenmeter benötigte der 20-jährige „Kiwi“ 39.23 Minuten.

Bei den Frauen hatte die 45-jährige Christine Sigg-Sohn von der LG Esslingen/TSV RSK in 48.04 Minuten die Nase vorne. Insgesamt nahmen 360 Starter und 85 Schüler beim Jubiläumslauf teil. Mehrere Hundert Zuschauer säumten die anspruchsvolle Strecke vom Bahnhof Linsenhofen über die Skihütte bis hinauf in den Burghof des Hohenneuffen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Leichtathletik

Leichtathletik-Talente drohen abgehängt zu werden

Leichtathletik: Junge Talente können aufgrund fehlender Kaderzugehörigkeit nicht im gewohnten Umfang trainieren

Der Sport ist in Corona-Zeiten ungerecht geworden. So sieht es nicht nur Verbands- und VfB-Sprinttrainer Micky Corucle (Köngen). Auch Martin Moll, Vorsitzender des Leichtathletikkreises…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten