Leichtathletik

Bloß zehn Sekunden fehlen

14.03.2017 00:00, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Lukas Eisele wird bei der Deutschen Crosslauf-Meisterschaft in Löningen Elfter

Nach einem chaotischen Start lief Alexander Niemela von der LG Teck bei den deutschen Crosslaufmeisterschaften im niedersächsischen Löningen sein bestes Rennen und kam prompt mit dem vorderen Läuferpulk ins Ziel. Lukas Eisele (LG Filder) verpasste um zehn Sekunden eine Medaille.

Lukas Eisele von der LG Filder fehlten bei der Cross-DM im niedersächsischen Löningen bloß zehn Sekunden aufs Podest. Foto: Görlitz
Lukas Eisele von der LG Filder fehlten bei der Cross-DM im niedersächsischen Löningen bloß zehn Sekunden aufs Podest. Foto: Görlitz

Die Premiere bei Deutschen Meisterschaften ist für den 16-jährigen LG-Teck-Athleten aus Ochsenwang gelungen. Der Massenstart mit 99 Läufern der männlichen U 18 sah zunächst chaotisch aus. Es dauerte einige Hundert Meter, bis sich die Läufer sortiert hatten. Alexander Niemela reihte sich nach viel Gerangel um die vorderen Plätze zunächst an 25. Stelle ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Leichtathletik

Sandrina Sprengel pulverisiert Landesrekord

Leichtathletik: Siebenkämpferin des TSV Köngen an der Spitze der deutschen Jahresbestenliste. Emanuel Molleker von Verletzung gestoppt.

Bereits nach der dritten Disziplin im Zehnkampf war der WM-Traum für Emanuel Molleker (LG Filder) ausgeträumt. Eine Adduktorenzerrung beim Kugelstoßen stoppte den 19-Jährigen vom TSV…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten