Leichtathletik

Bärenstarke Frickenhäuser

15.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Cross-Duathlon: Lingk und Schneider in Topform bei den „Deutschen“

Die Triathleten Jörg Schneider und Otto Lingk vom TSV Frickenhausen zeigten sich beim Kraichgauman – den Deutschen Meisterschaften im Cross-Duathlon in bestechender Form. Während Schneider in seiner Klasse Platz drei belegte, landete Lingk am Ende sogar ganz oben auf dem Podest.

Sieben Kilometer laufen, 24 Kilometer Mountainbike und noch einmal 3,5 Kilometer Laufen waren zu absolvieren. Nach 27.43 Minuten wechselte Schneider und nach 33.42 Minuten Lingk, ehe es nach kurzem Wechsel auf die Bike-Runden ging. Die Strecke hatte über zwei Drittel Singeltrail-Anteile, wo das Überholen sehr schwierig war. Die übrigen Streckenteile waren gut ausgebaute Forstwege. Die Strecke hatte ein Highlight, die Wienerberger Tongrube, welche mit engen Radien, Hindernis-Wällen, Wasserfurten und kurzen steilen Rampen gespickt war. Nach einer Radzeit von 1.06 Stunden wechselte Schneider, Lingk nach 1.17 Stunden auf die abschließende 3,5 Kilometer lange Cross-Strecke.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Leichtathletik

Re-Start bei Schmuddelwetter

Leichtathletik: Die Laufszene probt Schritt für Schritt eine Rückkehr in die Normalität. Dort angekommen ist sie noch lange nicht, wie beim am 1. November ausgetragenen Käppele-Lauf deutlich wird. Die beiden Sieger kommen beide von der LG Filder.

Stephan Karau schaut zuversichtlich nach unten. Nur noch wenige…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten