Anzeige

Leichtathletik

Andreas Deuschle auf Rekordjagd

24.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Einen Tag vor dem Einsetzen des Blitzeises am Sonntag, das zur Absage der Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften der B-Jugend führte, gab es im Sindelfinger Glaspalast ein großes internationales Sportfest, das mit 682 Teilnehmern und vielen deutschen Spitzenathleten glänzend besetzt war. Man spürte richtig, dass die Leichtathleten nach der Weihnachtspause wieder heiß auf einen Wettkampf waren.

Einen starken Einstand im Dress der TG Nürtingen gab dabei der 45-jährige Andreas Deuschle im Kugelstoßen. Mit 16,92 Metern verbesserte er den deutschen Hallenrekord von Michael Mertens (Hannover 96) von 16,06 Meter in der Altersklasse M 45 deutlich. Deuschle belegte mit dieser Weite in einem hochklassigen Wettbewerb Rang sieben und blieb dabei vor dem Nürtinger Michael Salzer, der mit 15,32 Meter Rang neun belegte. Stark bei der Jugend der Grötzinger David Hunger über 60 Meter Hürden. Mit 8,61 Sekunden belegte er in einem ebenfalls sehr starken Wettbewerb Rang vier. Stark aus der Sicht des Kreises waren im Weitsprung die 7,13 Meter Weitsprung des Jugendlichen Fabian Heinle (LG Leinfelden) und bei der B-Jugend die 4,00 Meter Stabhochsprung von Yannick Brümmer (LG Leinfelden), mit denen er diesen Wettbewerb gewann. pk

Anzeige

Leichtathletik

Olympia wäre der absolute Hammer

Leichtathletik: Die 14 Jahre alte Wendlingerin Aileen Kuhn hat eine „Wahnsinns-Entwicklung“ genommen und noch sehr viel vor

Sie ist ehrgeizig und träumt von großen Zielen. „Ich will einmal an Olympischen Spielen teilnehmen. Das habe ich mir auf jeden Fall fest vorgenommen“, sagt Aileen Kuhn…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten