Leichtathletik

13 Zentimeter fehlen

04.07.2019 00:00, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Junioren-Gala

Die Württembergische Rekordhalterin im Hammerwerfen (66,80 Meter) Aileen Kuhn aus Wendlingen hat bei der Junioren-Gala in Mannheim den Kampf um die Teilnahme am European Youth Olympic Festival in Baku (Aserbaidschan) um 13 Zentimeter verloren.

Mit 63,41 Meter unterlag die 16 Jahre alte Athletin der LAZ Ludwigsburg im entscheidenden Wettkampf Esther Imariagbee (TSV Berlin), die die drei Kilogramm schwere Kugel auf 63,54 Meter schleuderte. Für die internationalen Jugendspiele der U 18 wird pro Disziplin nur ein Startplatz durch den DLV vergeben. Auch Alisia Freitag von der TSG Esslingen, die zu den besten deutschen Mittelstreckenläuferinnen der U 18 gehört, ließ nichts unversucht, sich für Baku zu qualifizieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Leichtathletik

Katharina Maisch: Startklar für den ganz großen Wurf

Leichtathletik: Die Bempflinger Kugelstoßerin Katharina Maisch ist am Olympiastützpunkt Chemnitz endgültig zur Topathletin gereift

Durchbruch geschafft – und die Formkurve zeigt weiterhin steil nach oben. Mit der Bempflinger Kugelstoßerin Katharina Maisch hat die Region wieder eine nationale…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten