TG Nürtingen

Wie das Kaninchen vor der Schlange

22.02.2021 05:30, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Frauen-Zweitligist TG Nürtingen steht beim 21:35 gegen Spitzenreiter Füchse Berlin von Beginn an auf verlorenem Posten

Wieder nix! Das Warten auf das erste Erfolgserlebnis des Frauen-Zweitligisten TG Nürtingen unter dem Kommando von Simon Hablizel geht weiter. Am Samstag gab es beim sechsten Auftritt, seit Hablizel das Sagen hat, die sechste, allerdings einkalkulierte Niederlage. Die fiel gegen Tabellenführer Füchse Berlin beim 21:35 (9:20) allerdings wie in der Hinrunde (20:36) ziemlich herb aus.

Kein Durchkommen: Saskia Wagner (Nr. 33) und Lenya Treusch werden von der beherzt zupackenden Berliner Defensive gestoppt. Foto: Ralf Just
Kein Durchkommen: Saskia Wagner (Nr. 33) und Lenya Treusch werden von der beherzt zupackenden Berliner Defensive gestoppt. Foto: Ralf Just

Wie sich die Bilder doch gleichen: Die Gegner der TGN tanzen und jubeln und skandieren nach der Schlusssirene freudetrunken ihre Siegesgesänge, den Nürtingerinnen bleibt dagegen nur, artig zu gratulieren. Nun muss man konstatieren, dass das Programm seit dem Amtsantritt von Simon Hablizel alles andere als leicht war und dass die Mannschaft aufgrund verschiedener Corona-Zwangspausen in keinen Rhythmus kommen kann. Das letzte Spiel gegen Nord Harrislee lag auch schon wieder fünf Wochen zurück. Der 32-Jährige lässt sich seinen Optimismus allerdings nicht nehmen. „Es werden auch wieder Spiele kommen, die wir gewinnen“, ist er felsenfest überzeugt, „das ist jetzt ein Prozess, durch den wir einfach durch müssen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball