TG Nürtingen

TG Nürtingen hält in Solingen lange mit

29.03.2021 05:30, Von Volker Schulz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Frauen-Zweitbundesligist TG Nürtingen hält beim HSV Solingen-Gräfrath lange mit, verpasst am Ende aber doch eine durchaus mögliche Überraschung

Eine über weite Strecken engagierte Leistung zeigten die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen beim HSV Solingen-Gräfrath. Bis zur 40. Minute war es eine Partie auf Augenhöhe, dann riss der Faden im Spiel der TGN und die favorisierten Gastgeberinnen konnten das Spiel zu ihren Gunsten entscheiden, während die Gäste bei der 23:28 (15:16)-Niederlage in der Schlussphase immerhin noch Ergebniskosmetik betreiben konnten.

Saskia Wagner setzt sich am gegnerischen Kreis durch und markiert eines ihrer insgesamt sieben Tore. Die TG Nürtingen schrammte beim HSV Solingen-Gräfrath trotzdem an einer Überraschung vorbei. Foto: Marco Schultz
Saskia Wagner setzt sich am gegnerischen Kreis durch und markiert eines ihrer insgesamt sieben Tore. Die TG Nürtingen schrammte beim HSV Solingen-Gräfrath trotzdem an einer Überraschung vorbei. Foto: Marco Schultz

„Wir sind gut in die Partie reingekommen“, analysierte TGN-Kapitänin Delia Cleve nach der Partie. Die Abwehr stand gut, Christine Hesel im Tor zeigte tolle Paraden und im Angriff wurde mit viel Schwung in die Tiefenräume der Solinger Abwehr eingedrungen. Dadurch konnten einige einfache Tore erzielt werden. So stand in der 7. Spielminute die erste Führung für die TGN auf der Anzeigentafel, Carmen Siller hatte das 2:3 von Linksaußen erzielt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Handball

Neue Rollen für Eisenbraun und Kuhrt

Dass Hannah Eisenbraun (links) dem Frauenhandball-Zweitligisten TG Nürtingen auch in der Saison 2021/22 erhalten bleibt, wurde vertraglich bereits vor der noch laufenden Runde mit einem Zwei-Jahres-Kontrakt fixiert. Neu in der kommenden Saison wird für die 19-Jährige die Rolle im Verein. Ebenso wie Sara Kuhrt (rechts), die ihren Vertrag bei der…

Weiterlesen

Mehr TG Nürtingen Alle TGN-Nachrichten