TG Nürtingen

Nächster Kraftakt vor der kurzen Pause

16.04.2022 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Dem HSV Solingen-Gräfrath hat Frauen-Zweitligist TG Nürtingen vor nicht allzu langer Zeit noch eine regelrechte Packung verpasst. Im Duell heute Abend (19.30 Uhr) mit dem Tabellenzweiten ist die Turngemeinde allerdings Außenseiter.

Ein Einsatz von Nürtingens Top-Torjägerin Kerstin Foth erscheint auch heute eher ungewiss. Foto: Ralf Just
Ein Einsatz von Nürtingens Top-Torjägerin Kerstin Foth erscheint auch heute eher ungewiss. Foto: Ralf Just

Die kurze gemeinsame Zweitliga-Historie der Handballerinnen der TG Nürtingen und des HSV Solingen-Gräfrath ist beim Blick auf die Ergebnisse eine durchaus kuriose. Im Premierenduell setzten sich die Nürtingerinnen durch. Der 32:19-Erfolg war der damals höchste der Turngemeinde in Deutschlands zweithöchster Spielklasse und schien zudem mit dafür zu sorgen, dass der völlig überforderte Neuling am Saisonende wieder in die Drittklassigkeit abdriften würde. Corona brachte dann gut zwei Monate später auch das Handballgeschehen zum Erliegen. Die Saison wurde abgebrochen. Absteiger gab es keine. Seit jenem Aufeinandertreffen am 4. Januar 2020 in der hiesigen Eisenlohrhalle hat sich jedoch auch beim HSV einiges verändert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Handball