TG Nürtingen

Mehr Masse, mehr Klasse: TG Nürtingen verliert gegen Buchholz-Rosengarten

13.01.2020 05:30, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Die 17:25-Niederlage gegen Buchholz-Rosengarten zeigt zentrale Schwachstellen der TG Nürtingen in dieser Spielzeit auf

Der Meister war dann doch eine Nummer zu groß – im wahrsten Sinne des Wortes. Trotz einer engagierten Leistung muss sich Zweitligist TG Nürtingen den körperlich klar überlegenen Handball-Luchsen Buchholz 08-Rosengarten deutlich geschlagen geben. Für die Nürtinger Spielführerin ist wegen der Größe des Kaders aktuell nicht mehr drin.

Lisa Wieder (vorne) im Zweikampf mit Kim Berndt. Die TG Nürtingen hatte gegen die robusten Gäste einen schweren Stand. Foto: Jürgen Holzwarth
Lisa Wieder (vorne) im Zweikampf mit Kim Berndt. Die TG Nürtingen hatte gegen die robusten Gäste einen schweren Stand. Foto: Jürgen Holzwarth

Bei allem Respekt vor den Zweitliga-Handballerinnen: Das Tribünen-Thema Nummer eins in der Halbzeitpause war nicht das, was sich am Samstagabend bis dato direkt vor den Augen der Zuschauer in der Theodor-Eisenlohr-Halle abgespielt hatte. Gesprochen wurde weniger über TG Nürtingen gegen Buchholz-Rosengarten, sondern vielmehr über Deutschland gegen Spanien. Genauer gesagt über das frisch besiegelte 26:33 der Deutschen bei der Handball-Europameisterschaft der Männer – eine Niederlage mit sieben Toren Unterschied, eine Niederlage die wahlweise als Klatsche, Packung oder Debakel gewertet wurde. Die Hauptdarstellerinnen in der Eisenlohrhalle sollten knapp eine Stunde später mit acht Toren Unterschied verlieren, doch von einer Packung oder gar einem Debakel konnten die nach Abpfiff artig applaudierenden Zuschauern beileibe nicht sprechen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Handball