TG Nürtingen

Kopfarbeit nach der Gala-Vorstellung

21.01.2022 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Die TG Nürtingen empfängt morgen in ihrem ersten Rückrundenspiel der Zweiten Bundesliga der Frauen den jahrelangen Weggefährten TVB Wuppertal. Der steckt nach schwierigem Saisonstart und trotz Trainerwechsels weiter im Tabellenkeller fest.

Nächstes Einlaufen vor eigenem Publikum für die TGN. Ob Top-Torjägerin Kerstin Foth (vorne) spielen wird, ist noch ungewiss. Foto: Ralf Just
Nächstes Einlaufen vor eigenem Publikum für die TGN. Ob Top-Torjägerin Kerstin Foth (vorne) spielen wird, ist noch ungewiss. Foto: Ralf Just

Simon Hablizel hat schon so manche Handballschlacht geschlagen – auf dem Feld oder eben von seiner Trainerbank aus. Er kann seinen Sport und das, was sich auf dem Feld abspielt oder zu sehen sein wird, daher gut einschätzen. Doch manchmal, da erlebt auch der 33-Jährige etwas alles andere als Vorherzusehendes. Am Samstag war das so, und so „nicht zu erwarten“, sagt Hablizel auch Tage später noch erfreulich überrascht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Handball