TG Nürtingen

Knapper Heimsieg und ein Fragezeichen

25.05.2021 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frauenhandball: Die TG Nürtingen gewinnt auch das zweite Aufeinandertreffen binnen neun Tagen gegen die SG Kirchhof

War es das vorletzte Saisonspiel der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen oder wird die Spielzeit 20/21 für die TG gar mit dem 25:24 (13:9)-Sieg am Samstag über die SG 09 Kirchhof enden? Klarheit darüber herrscht noch nicht.

Mitten rein ins Getümmel: Für Nürtingens Saskia Wagner (rechts) war es am Samstag möglicherweise der vorerst letzte Auftritt im TG-Trikot. Foto: Ralf Just
Mitten rein ins Getümmel: Für Nürtingens Saskia Wagner (rechts) war es am Samstag möglicherweise der vorerst letzte Auftritt im TG-Trikot. Foto: Ralf Just

Nach seiner dritten und letzten Auszeit wandte sich Martin Denk in sich gekehrt von der Ersatzbank ab. Ein kurzer Blick nach unten, ein ebenso rascher nach oben und dann entfuhr es dem Trainer der SG Kirchhof. „Scheiße“ schrie er in die leeren Weiten der Theodor-Eisenlohr-Halle. Kurz zuvor hatte Denk mit seiner Truppe, die bei der TG Nürtingen die meiste Zeit über auf verlorenem Posten schien, wirklich noch am 14. Saison-Pluspunkt geschnuppert. Doch Nürtingens Julia Bauer machte jegliche Hoffnung darauf 32 Sekunden vor dem Ende mit ihrem Treffer zum 25:23 zunichte. „Es wäre mehr drin gewesen“, war sich Denk hinterher sicher.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Handball