TG Nürtingen

Großes Loch im Etat

13.01.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Frauen-Zweitligist SG H2Ku Herrenberg fehlen 50 000 Euro.

Dunkle Wolken sind am wirtschaftlichen Horizont des Frauenhandball-Zweitligisten SG H2 Ku Herrenberg aufgezogen. „Wir haben für die kommende Saison noch eine Unterdeckung von etwa 50 000 Euro“, teilte die Geschäftsführerin der Handball GmbH der Herrenberger Spielgemeinschaft Katja Rhotert jüngst mit. Da unter anderem zwei Großsponsoren weggebrochen sind, fehlen rund 30 Prozent im Gesamtetat der „Kuties“. Der Ligakonkurrent der TG Nürtingen will aber alles dafür tun, um auch weiterhin ein Frauenteam im Unterhaus an den Start zu schicken. „Wir werden um die zweite Liga kämpfen“, sagt Rhotert. Ziel der seit November installierten Task Force ist es nun, vier bis fünf Sponsoren zu gewinnen, die jeweils einen unteren fünfstelligen Betrag bereitstellen. Ein ambitioniertes Ziel – bis 1. März müssen die Lizenzunterlagen für die nächste Saison eingereicht werden. jsv

Handball