TG Nürtingen

Ein stets willkommenes Ritual

06.05.2022 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Das wöchentliche Telefonieren der beiden Trainer aus Nürtingen und Waiblingen ist zur Gewohnheit geworden – so wie die oft hart umkämpften Derbys zwischen der TG und dem VfL. Morgen könnten sie sich zum vorerst letzten Mal in der Zweiten Frauen-Bundesliga gegenüberstehen. Online verfolgen können Sie das Spiel auf unserer Livestream-Seite.

Vor gut einem Jahr mussten Nina Fischer (beim Wurf) und die TG Nürtingen das Zweitliga-Derby gegen den VfL Waiblingen vor fast leeren Rängen bestreiten. Am Samstag dürfte es in der Eisenlohrhalle hingegen mal wieder brechend voll werden. Foto: Ralf Just
Vor gut einem Jahr mussten Nina Fischer (beim Wurf) und die TG Nürtingen das Zweitliga-Derby gegen den VfL Waiblingen vor fast leeren Rängen bestreiten. Am Samstag dürfte es in der Eisenlohrhalle hingegen mal wieder brechend voll werden. Foto: Ralf Just

Die beiden Handballtrainer Simon Hablizel und Thomas Zeitz pflegen einen regen Austausch. Man kennt und schätzt sich. Wöchentlich telefonieren die zwei, um ihre Erfahrungen des vorausgegangenen Spieltags in der Zweiten Frauen-Bundesliga auszutauschen. Darüber ist ein freundschaftliches Verhältnis entstanden. Es bleibt aber eines, bei dem beide natürlich die Interessen ihrer Vereine verteidigen müssen. Auf der einen Seite ist da Zeitz, mit seinem VfL Waiblingen derzeit am aussichtsreichsten im Meisterschaftsrennen, auf der anderen Hablizel, mit der TG Nürtingen so erfolgreich, wie Letztere seit ihrem vierten Platz 2017 nicht mehr war. Der Respekt gebietet vor solchen Duellen auch eine gewisse Distanz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Handball