TG Nürtingen

Ein bekanntes und ein neues Gesicht

16.02.2021 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frauenhandball: Neben der Rückkehr von Julia Bauer vermeldet Zweitligist TG Nürtingen die Verpflichtung von Leonie Dreizler

Nun also doch: Julia Bauer kehrt nach nur einer halben Saison bei ihrem Heimatverein TSV Wolfschlugen zum Frauenhandball-Zweitligisten TG Nürtingen zurück. Und das sofort. Doch nicht nur das: Die Turngemeinde machte gestern zudem die Einigung mit Junioren-Nationalspielerin Leonie Dreizler publik.

Der Sechser im Lotto war nur von kurzer Dauer. Als der TSV Wolfschlugen Mitte April Julia Bauer verpflichtete, da war das mehr als nur ein weiterer Transfer. Der Verein vom Filderrand hoffte mit der Spielerin, die seit 2013 für den Nachbarn die Fäden in dessen Spiel zog, in seiner zweiten Saison in der Dritten Liga Süd eine gewichtige Rolle spielen zu können. Schließlich hatten es die „Hexenbanner“ nach jahrelangem Werben um ihre frühere Jugendspielerin doch tatsächlich geschafft, diese zu einer Rückkehr zu bewegen. „Den Schlüssel für die Zukunft“, nannte Abteilungsleiter Wolfgang Stoll den Transfer der Wunschspielerin damals. Keine zehn Monate später gehört das im auch immer schnelllebigeren und in diesen Zeiten Corona-gebeutelten Frauenhandball alles schon wieder der Vergangenheit an. Am Samstag unterschrieb „Jules“ Bauer bei der TGN. Schon am Samstag gegen die Füchse Berlin (19.30 Uhr, wieder zu sehen im Livestream unserer Zeitung unter www.ntz.de/handball-livestream) könnte sie ihr Comeback geben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Handball