TG Nürtingen

Die TG Nürtingen spielt sich im Derby in einen Rausch

07.12.2019 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Nürtinger Zweitliga-Frauen drehen das Derby gegen die SG H2Ku Herrenberg und siegen am Ende deutlich

Es bleibt dabei: Die Handballerinnen der TG Nürtingen sind in der Zweiten Bundesliga daheim von der H2Ku Herrenberg nicht zu schlagen. Gestern Abend gewannen sie vor 600 Zuschauern ein packendes Derby noch klar mit 26:21 (9:9). Vor allem im ersten Durchgang hatte es danach gar nicht ausgesehen.

Wild entschlossen: Nürtingens Lea Schuhknecht (linkes Foto beim Wurf) und Torfrau Jesse van de Polder. Fotos: Holzwarth/Eibner
Wild entschlossen: Nürtingens Lea Schuhknecht (linkes Foto beim Wurf) und Torfrau Jesse van de Polder. Fotos: Holzwarth/Eibner

Freude auf der einen, Enttäuschung auf der anderen Seite, so ist das ja meistens im Sport. Herrenbergs Trainer Mike Leibssle hatte es gar so die Sprache verschlagen, dass er lediglich „Nürtingen zum Sieg gratulieren“ wollte. Nach mehrmaligen Nachhaken wurde er doch etwas deutlicher. „Bei einem Zeitstrafen-Verhältnis von 2:16 wundert es mich, dass es nicht noch deutlicher ausgegangen ist“, so Leibssle. Der Ärger von ihm, seinen Spielerinnen und auch den Herrenberger Anhängern richtete sich aufs Schiedsrichterinnen-Duo Katharina Heinz/Sonja Lenhardt, das wurde schon während der Partie deutlich, auch wenn es weder der SG-Trainer noch Rechtsaußen Saskia Hiller so direkt äußern wollten. „Das waren letztlich zu viele Zeitstrafen“, meinte die frühere Wolfschlüger Spielerin, die die Derby-Niederlage zudem als „eine große Enttäuschung“ bezeichnete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Handball