TG Nürtingen

Die ganz großen Ambitionen fehlen

13.05.2022 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: In ihrem letzten Saisonheimspiel in der Zweiten Bundesliga der Frauen empfängt die TG Nürtingen morgen den langjährigen Rivalen und derzeitigen Tabellennachbarn Kurpfalzbären Ketsch, gegen den es für die Turngemeinde zuletzt wenig zu holen gab. Auf unserer Livestreamseite können Sie das Spiel kostenlos verfolgen.

Noch zweimal in dieser Formation zusammenstehen, dann wird auch der TG-Kader nach der Sommerpause ein anderer sein. Foto: Ralf Just
Noch zweimal in dieser Formation zusammenstehen, dann wird auch der TG-Kader nach der Sommerpause ein anderer sein. Foto: Ralf Just

Die Zweitliga-Erfolge der Nürtinger Handballerinnen gegen die Kurpfalzbären aus Ketsch sind ziemlich überschaubar. Nur zwei der bisherigen sieben Partien konnte die TG für sich entscheiden, in dieser Saison setzte es neben der 22:32-Klatsche im Nachholspiel vor genau einem Monat das Erstrunden-Aus im DHB-Pokal (17:24). Dennoch sind die Erinnerungen vor dem Heimspiel morgen zu ungewohnter Zeit (17.15 Uhr) an die Duelle der beiden derzeitigen Tabellennachbarn in der Nürtinger Eisenlohrhalle keineswegs die schlechtesten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Handball