TG Nürtingen

Achterbahnfahrt mit Happy End

12.06.2021 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frauenhandball: Die TG Nürtingen kommt nach einer durchwachsenen sechsten Zweitliga-Saison noch als Zehnte ins Ziel

Ein Traumstart, ein überraschender Rauswurf einer früheren Welthandballerin und bis kurz vor Ende noch das Zittern um den Klassenverbleib: In der ungewöhnlichen Spielzeit 2020/21 war bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen einiges geboten. Dennoch beendete die Turngemeinde diese auch von Corona bestimmte Runde noch einigermaßen zufriedenstellend auf Platz zehn.

Die sechste Zweitliga-Spielzeit begann für die Nürtinger Handballerinnen mit zwei sportlichen Paukenschlägen – und einem herben Schicksalsschlag. 30:22 setzte sich die damalige Mannschaft von Ausra Fridrikas bei deren Premiere auf der TG-Bank in Rödertal durch. Und auch im ersten Heimspiel gegen den TuS Lintfort siegten die von ihren beiden Metzinger Leihgaben Katarina Pandza und Laetitia Quist furios angeführten Nürtingerinnen deutlich, diesmal mit 34:26. Der erstmalige Sprung an die Zweitliga-Tabellenspitze blieb der TG lediglich wegen des um drei Treffer schlechteren Torverhältnisses gegenüber Berlin, dem nächsten Gegner, verwehrt. Doch im Hintergrund hatte sich eine tragische Geschichte abgespielt. Am Tag des zweiten Saisonspiels verstarb Nürtingens krebskranke Rückraumspielerin Sarolta „Charly“ Selmeci, die erst kurz zuvor in ihre ungarische Heimat zurückgekehrt war. Einige Spielerinnen wussten von der traurigen Nachricht, die gesamte Mannschaft erfuhr sie jedoch bewusst erst am Sonntagabend nach dem Lintfort-Spiel. Zum Feiern war niemand zumute, in der Kabine flossen viele Tränen. Der Schock saß verständlicherweise tief.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball