Handball

Zwischen zwei Winterpausen

04.01.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga

Eigentlich ist die Winterpause in der Handball-Bezirksliga in dieser Spielzeit relativ lang. Zwischen dem 22. Dezember 2018 und dem 26. Januar 2019 steht der Spielbetrieb überwiegend still. Die Mannschaften haben Zeit, zu regenerieren, sich zu erholen und dann wieder langsam in die Vorbereitung einzusteigen. Eine Ausnahme gibt es aber. Bereits an diesem Sonntag trifft der TSV Neckartenzlingen auf den SKV Unterensingen II (17 Uhr).

Es ist eine Partie von hoher Bedeutung – vor allem für die Unterensinger. Die Mannschaft von Trainer Markus Reutter steht derzeit auf dem drittletzten Platz, vor allem den Anschluss nach oben droht der SKV bei einer weiteren Niederlage endgültig zu verlieren. Bei einer Pleite wären es bereits sieben Punkte Rückstand auf Neckartenzlingen. Das ist Trainer Reutter bewusst, der deshalb betont: „Nach dem schlechten Spiel in Neuffen sollten wir jetzt mal wieder was holen.“ Beide Teams sieht er „auf Augenhöhe“ – und das, obwohl die Neckartenzlinger in dieser Saison ziemlich gut dastehen und schon den einen oder anderen Überraschungssieg einfahren konnten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 73% des Artikels.

Es fehlen 27%



Handball