Handball

Zwei klare Außenseiter

25.01.2019 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Frauen

Nach vier Wochen Spielpause geht es für die Württemberglisten TSV Köngen und TSV Zizishausen wieder los. Die Gegner zum Jahresauftakt sind alles andere als aus Pappe. Die „Schnaken“ erwarten am Sonntag (15 Uhr) den Tabellendritten HSG Fridingen/Mühlheim, Köngen muss am Samstag (19 Uhr) beim Zweiten TV Nellingen II antreten.

Eine viel schwierigere Aufgabe gibt es nicht als die, die auf die Frauen des TSV Köngen wartet. Die Bundesliga-Reserve des TV Nellingen liegt mit 21:5 Punkten nur zwei Zähler hinter Tabellenführer Reichenbach in Lauerstellung und ist zu Hause noch ohne jeden Punktverlust. „Wir wissen um unsere Außenseiterrolle“, sagt TSV-Trainer Tim Wagner, der aber im gleichen Atemzug ergänzt: „Wir wissen ebenso, dass wir auch eine anständige Saison spielen und wollen nicht mit Angst antreten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Handball

Zu fahrlässig vor dem Tor

Handball: Der TSV Köngen hat gestern Abend eine spielerisch ansprechende Leistung geboten, aber zu viele freie Würfe vergeben und letztlich 24:30 (11:13) beim Verbandsliga-Tabellenführer HSG Ostfildern verloren.

Niederlagen müssen nicht immer bitter sein. Natürlich stand den Verbandsliga-Handballern des TSV Köngen nach…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten