Anzeige

Handball

Zusammenrücken nach der Hiobsbotschaft

20.09.2019 00:00, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Nach dem Langzeitausfall von Kapitän Wolf sortiert sich der TSV Zizishausen neu

Schock für Handball-Oberligist TSV Zizishausen: Kapitän und Torjäger Timo Wolf fällt mit einer doppelten Mittelhandfraktur womöglich bis Weihnachten aus. Vor dem Auswärtstrip zur SG Köndringen-Teningen stellt diese Hiobsbotschaft allerdings nicht die einzige schlechte Nachricht für die „Schnaken“ dar.

War’s das für dieses Jahr? Kapitän Timo Wolf wird den „Schnaken“ wieder fehlen. Foto: Urtel
War’s das für dieses Jahr? Kapitän Timo Wolf wird den „Schnaken“ wieder fehlen. Foto: Urtel

Zehn Sekunden waren vergangenen Sonntag in der Theodor-Eisenlohr-Halle in der Partie gegen den TuS Schutterwald noch zu absolvieren, da nahm das Unglück seinen Lauf. Bei einer Abwehraktion in der finalen Phase des hochdramatischen Matchs (36:36) verletzte sich Wolf an der rechten Hand, erste Befürchtungen bezüglich Fraktur bestätigten sich mittlerweile. Am Mittwoch folgte bereits die Operation. „Mindestens acht Wochen“ werde sein Akteur fehlen, prognostiziert Zizishausens Trainer Florian Beck, sein Fehlen reiße eine „Riesenlücke“. Nicht auszuschließen sei, dass der Auftritt gegen Schutterwald sogar der letzte in diesem Jahr für den Zizishausener Kapitän gewesen sein könnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Handball