Handball

Zum Siegen verdammt

31.03.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck

Die Bezirksliga-Handballer der TG Nürtingen sind heute Abend (20 Uhr, Eisenlohr-Halle) zum Siegen verdammt, um ihre Chancen auf den Klassenverbleib aufrechtzuerhalten. Einfach wird das nicht: Zu Gast ist der Spitzenreiter Team Esslingen. Die jüngsten Nürtinger Ergebnisse machen dabei alles andere als Mut, das Hinrundenspiel bei den Esslingern schon viel eher. In Esslingen hatte die TGN lange Zeit heftigen Widerstand geboten, um in wenigen Minuten alle Aussichten auf einen Erfolg zu verspielen und letztlich deutlich 21:30 zu verlieren. Dies war für die TGler der Auftakt zu einer Reihe von Partien, in denen sie immer am Erfolg schnuppern durften, aber meist glücklos agierten und am Ende mit leeren Händen dastanden. Noch zwei Zähler benötigt der Spitzenreiter in den verbleibenden zwei Saisonspielen, um zumindest als Zweiter abzuschließen. Der Tabellenvorletzte aus Nürtingen hat hingegen jeden Punkt nötig, um nicht auch nach dieser Saison wieder abzusteigen.

Auch der TSV Wolfschugen II steckt noch mitten im Abstiegskampf. Am Sonntag (17 Uhr) empfängt die „Hexenbanner-Zweite“ (12:24 Punkte) den Tabellensechsten TSV Weilheim, der mit 18:18 Zählern jenseits von Gut und Böse steht So wie es aussieht, können die Wolfschlüger Trainer Panos und Maier wieder auf Benjamin Secker, Jens Kazmaier und den einen oder anderen A-Jugendspieler zurückgreifen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 70% des Artikels.

Es fehlen 30%



Handball