Handball

Zum Abschied der Aufstieg

09.05.2014 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Köngens Frauen-Trainer Maier hofft auf eine erfolgreiche zweite Relegationsrunde

Noch zwei Spiele, dann ist die Saison für die Handballerinnen des TSV Köngen vorbei. Beide Male müssen sie dabei in den Relegations-Aufstiegsspielen zur Landesliga gegen die SG BBM Bietigheim III ran. Eine äußerst knifflige Angelegenheit. Das erste Aufeinandertreffen steigt am Samstag (19 Uhr) in der heimischen Burgschulturnhalle.

Noch zweimal alles geben: Köngens Trainer Martin Maier und seine Spielerinnen. Foto: Balz
Noch zweimal alles geben: Köngens Trainer Martin Maier und seine Spielerinnen. Foto: Balz

Nach vier Jahren ist Schluss. Für Trainer Martin Maier endet am Sonntag in acht Tagen das Kapitel TSV Köngen. Am liebsten will er sich natürlich mit dem Aufstieg verabschieden. „Es wäre schade, wenn es nicht klappt“, sagt Maier, der zwar gegangen wurde, keinesfalls aber im Bösen seinen Hut nehmen wird. „Es kommen einige junge Spielerinnen nach. Die Abteilung und auch die Mannschaft wollten einen Wechsel“, erläutert der 43-Jährige. Sein Nachfolger steht in Marco Purmann, der zuletzt den Frauen-Bezirksligisten TV Oeffingen trainierte, bereits fest. Was Maier selbst kommende Saison machen wird, weiß er noch nicht. Die Konzentration gilt derzeit ohnehin der zweiten Relegationsrunde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Handball

Kein Live-Bilder vom TG-Spiel Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Gerne hätte die TG Nürtingen am Sonntag einen Internet-Livestream von der Frauenhandball-Zweitliga-Partie gegen den TVB Wuppertal angeboten. Die Planungen waren auch schon weit fortgeschritten, die technischen Voraussetzungen gegeben. Letztlich ist es aber doch nicht möglich, wie Christoph Wendt, der Geschäftsführer der Handball-Bundesliga der…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten