Anzeige

Handball

Zu unkonzentriert

13.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga 3, Frauen

Mit einer enttäuschenden 21:24-Pleite im Gepäck machten sich die Landesliga-Handballerinnen des TB Neuffen auf die Heimreise aus dem Allgäu. Zuvor hatten sie es bei der MTG Wangen nicht geschafft, eine über 60 Minuten konzentrierte Leistung auf die Platte zu bringen.

Gleich in den ersten zwei Spielminuten gingen die TBlerinnen mit 2:0 in Führung, die aber nicht lange anhielt. Durch das schnelle Angriffsspiel der Wagenerinnen erzielten diese in der 4. Spielminute bereits den 2:2-Ausgleich. Das Angriffsspiel samt Chancenverwertung gestaltete sich aus Neuffener Sicht schwieriger als gedacht. Die Auszeit von Trainer Johannes Martin in der 15. Spielminute verpuffte nahezu wirkungslos. Nach 21 Minuten hatten sich die Gastgeberinnen auf fünf Tore abgesetzt (11:6). Bis zur Halbzeitpause konnten sich die TBlerinnen dann durch eine besser stehende Abwehr und mit erhöhter Konzentration im Angriff aber wieder auf 11:12 herankämpfen. Auch Torhüterin Katja Schwarzbeck stand in dieser Phase wie ein Magnet im Tor und gab den TBlerinnen Rückendeckung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Handball

Alles andere als ein Selbstläufer

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann sich bei Schlusslicht Trier weiter von den hinteren Plätzen absetzen

Einfache Spiele gibt es in der Zweiten Handball-Bundesliga der Frauen nicht, das bestätigen auch in dieser Saison wieder Woche für Woche die Ergebnisse. Ein Selbstläufer wird das…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten