Handball

Zizishausener Baum und Minsch behalten die Ruhe

01.10.2013 00:00, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: „Schnaken“ siegen beim TSV Deizisau mit zwei Toren Vorsprung

Der TSV Zizshausen bleibt in der Württembergliga Süd weiter in der Erfolgsspur. Beim TSV Deizisau gelang mit dem 26:24 (14:13) der erste Sieg seit Jahren. Am Ende sicherten die beiden erfolgreichsten Torschützen, Julian Baum und Niklas Minsch, mit ihren Treffern den knappen Erfolg des TSV Zizishausen.

Trainer Vasile Oprea hatte im Vorfeld angekündigt: „Diesmal fahren wir nach Deizisau, um die Punkte zu holen.“ Sein Team setzte dieses Vorhaben von Beginn an um und begann sehr konzentriert. Begünstigt wurde dies durch eine nervöse Deizisauer Mannschaft, die sich viele technische Fehler leistete. Julian Baum, Simon Müller und Georgios Chatzigietim per Strafwurf brachten die „Schnaken“ mit 3:0 in Front (5.), ehe Frieder Gänzle der erste Treffer für die Gastgeber gelang. Beim 2:8 (9.) durch Müller führten die Gäste bereits mit sechs Toren. Dieser Vorsprung hatte auch nach zwölf Minuten beim 4:10 durch den überragenden Julian Baum weiterhin Bestand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Handball