Anzeige

Handball

Zizishausen kriegt die Kurve

14.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga 3, Frauen: TSVZ bleibt nach 22:12-Pflichtsieg in Schlagdistanz zum Spitzenreiter

Nach einer miserablen ersten Halbzeit haben die Handballerinnen des TSV Zizishausen im zweiten Durchgang in Altbach noch einmal die Kurve gekriegt und den Tabellenletzten am Ende deutlich mit 22:12 geschlagen.

Seit der Niederlage in Ebersbach ist bei den „Schnaken“ der Wurm drin. Der Ball läuft nicht flüssig, die Spielerinnen scheinen schwere Beine zu haben und der Torabschluss ist meistens zum Vergessen. Obwohl man die letzten Begegnungen gegen Neuffen und Köngen gewinnen konnte, schaffen es die Zizishäuserinnen nicht wirklich, sich aus ihrem Loch herauszuwerfen.

Auch im Gastspiel bei Schlusslicht Altbach war die erste Hälfte eine Katastrophe. Allein die ersten acht Spielminuten liefen noch zugunsten des TSVZ. Zweimal Kerstin Schlegel und einmal Melani Klaric mit einem Siebenmeter konnten einen 3:0-Vorsprung für die Gäste herauswerfen. Bis dahin hatte der zu lasch aufspielende TSV aber schon vier weitere Großchancen vergeben. Wenigstens auf das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torhüter war Verlass. Dennoch schaffte es Altbach in der 22. Minute zum 5:5 auszugleichen.

Die rund 60 Zuschauer sahen ein unkonzentriertes, von vielen technischen Fehlern geprägtes Spiel mit wenigen Toren. Bis zur Halbzeit konnten beide Mannschaften jeweils nur acht Treffer erzielen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Handball