Anzeige

Handball

Zizishausen kämpft um den Anschluss

03.02.2017, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: TSVZ braucht gegen Laupheim dringend zwei Punkte – Wolfschlugen vor „brutal schwerer Aufgabe“

Am Wochenende müssen der TSV Zizishausen und der TSV Wolfschlugen zeigen, wie sie die Niederlagen gegen Heiningen und Albstadt weggesteckt haben. Während die „Schnaken“ am Sonntag um 17 Uhr gegen den HV RW Laupheim dringend zwei Punkte brauchen, um Spitzenreiter Weilstetten weiter unter Druck setzen zu können, reisen die „Hexenbanner“ am Samstag zum schweren Auswärtsspiel bei der MTG Wangen (Spielbeginn 20 Uhr).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Anzeige

Handball

Ein Sieg fehlt zum Drittliga-Aufstieg

Handball-Relegation

„Nach dem 28:28 im Hinspiel haben wir eine Ausgangsposition, die alle Möglichkeiten offenlässt“, weiß der Trainer des TV Plochingen Daniel Brack. Und ergänzt: „Es ist ein Endspiel, das wir gewinnen müssen!“ Sollte es mit dem Sieg morgen (Samstag 20 Uhr) gegen den MTV Rheinwacht Dinslaken klappen,…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten