Handball

Wolfschlugen will auch Willstätt wehtun

06.11.2015 00:00, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Baden-Württemberg-Oberliga: Beim Gastspiel des TSVW rechnen beide Seiten mit einer „ruppigen Gangart“

TSV Wolfschlugen, Tendenz stark steigend. Spätestens mit dem Sieg in Schwäbisch Gmünd hat der Baden-Württemberg-Oberligist gezeigt, dass mit ihm mittlerweile auch auswärts zu rechnen ist. Beim ehemaligen Bundesligisten TV Willstätt haben die Wolfschlüger am Samstag (19.30 Uhr) die Chance, erneut in der Ferne die Punkte zu ergattern und sich damit im oberen Tabellendrittel weiter festzusetzen.

Hat beim Sieg in Schwäbisch Gmünd laut Lars Schwend „zu 90 Prozent die richtigen Entscheidungen getroffen“ und seinen Trainer damit überzeugt: Wolfschlugens Benjamin Sott  Foto: Balz
Hat beim Sieg in Schwäbisch Gmünd laut Lars Schwend „zu 90 Prozent die richtigen Entscheidungen getroffen“ und seinen Trainer damit überzeugt: Wolfschlugens Benjamin Sott Foto: Balz

Die Videoanalyse gehört heutzutage zum Grundhandwerkszeug des höherklassigen Handball-Lehrers. Die Zeiten sind längst vorbei, in denen noch gänzlich unbekannte Akteure und Formationen in fremden Hallen aufliefen, in denen man beim Warmmachen endlich mal in das Gesicht eines Namens blicken konnte, den man vorher bestenfalls aus der Zeitung kannte. Das Video ist allgegenwärtig. Heutzutage kennt jeder jeden. Scouts sind in fremden Hallen eigentlich überflüssig geworden. Vom heimischen Sessel aus lassen sich die Eigenheiten und taktischen Finessen des kommenden Gegners bestens analysieren. Und natürlich haben auch Wolfschlugens Trainer Lars Schwend und sein samstäglicher Gegenspieler, Michael Bohn vom TV Willstätt, diese Woche wieder eifrig den flimmernden Bildschirm studiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Handball