Anzeige

Handball

Wolfschlugen punktet auch auswärts doppelt

24.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd

Die Württembergliga-Handballer des TSV Wolfschlugen haben auch im ersten Auswärtsspiel ihre starke Frühform bestätigt. Am Samstagabend bei der SG Herbrechtingen-Bolheim leisteten sich die „Hexenbanner“ nur eine kurze Schwächephase und sicherten sich am Ende einen souverän herausgespielten 32:26-Erfolg.

Nach der kleinen Spielpause und dem ersten Saisonsieg waren die Wolfschlüger gespannt, ob der TSV auch auswärts bei der SG Herbrechtingen-Bolheim seine Leistung wird abrufen können, zumal Trainer Veit Wager nicht in Bestbesetzung antreten konnte, sondern einige Stammspieler verletzt zuschauen mussten. Von Beginn zeigten die „Hexenbanner“ aber, dass man als Sieger die Bibrishalle verlassen wollten, und so stand am Ende ein recht klarer 32:26-Auswärtssieg auf dem Tableau.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Handball

Der Dominanz folgt das Durcheinander

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Ein 1:8-Negativlauf in der zweiten Halbzeit bringt den TSV Zizishausen um die Meriten

Was für ein heftiger Nackenschlag für Oberliga-Aufsteiger TSV Zizishausen. Nach 40 Minuten gegen den bis zu diesem Zeitpunkt noch Tabellenzweiten SG Pforzheim/Eutingen mit sechs…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten