Handball

Wolfschlugen nach Krimi im Final Four

10.01.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-HVW-Pokal, Frauen: TSVW muss in die Verlängerung

Die Oberliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen haben nach einem wahren Pokal-Krimi den Einzug ins Final Four des Verbandspokals perfekt gemacht. In der Partie beim Württembergligisten SG Hofen/Hüttlingen setzten sich die „Hexenbanner“-Mädels erst in der Verlängerung mit 34:27 (25:25) durch.

Wolfschlugen musste mächtig kämpfen. Beide Mannschaften hatten Möglichkeiten, den Pokalfight für sich zu entscheiden. Und eigentlich war die Truppe von Trainer Robert Schenker nach 47. Minuten bei einem 18:23-Rückstand schon ausgeschieden, doch mit Einsatz, Kampfgeist und einer guten Abwehrleistung erkämpfte sich der TSVW sogar einen 25:24-Vorsprung, der aber kurz vor Spielende nach einer Unaufmerksamkeit noch in den 25:25-Ausgleich und in die Verlängerung mündete.

In der Aalener Weilandsporthalle begannen die TSV-Damen zuvor recht konzentriert und setzten sich schnell auf 6:2 ab. Dieser Vorsprung wurde bis zum 10:6 durch Jana Lorenz und Janika Hummel verteidigt. Alles sah nach einem klaren Erfolg aus, denn nach dem 14:8 nach 23 Minuten stand sogar ein Sechs-Tore-Unterschied zu Buche. Allerdings stellte sich im Wolfschlüger Spiel dann Bruder Leichtsinn ein, sodass die Gastgeberinnen regelrecht aufgeweckt wurden. Diese witterten ihre Chance und kamen kurz vor der Pause zum 15:15-Ausgleich. Jana Plankenhorn stellte zwar noch den 15:16-Halbzeitstand her, dennoch war die Partie wieder völlig offen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Handball

Ex-TGler Marco Melo wird’s

Handball: Drittliga-Frauen des TSV Wolfschlugen haben einen neuen Trainer verpflichtet

Handball-Drittligist TSV Wolfschlugen hat die Suche nach einem neuen Trainer abgeschlossen. Der Nachfolger von Rouven Korreik steht fest: Marco Melo, der frühere Spieler und Ex-Jugendtrainer der TG Nürtingen,…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten