Handball

Wolfschlugen lässt keine Zweifel aufkommen

15.12.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: „Hexenbanner“ gewinnen das Spitzenspiel beim HC Wernau deutlich mit 33:27

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen bleiben in der Erfolgsspur und unangefochten auf Tabellenplatz eins der Württembergliga Süd. Durch den 33:27 (20:13)-Erfolg beim ärgsten Verfolger HC Wernau hat sich ihr Vorsprung nach Minuspunkten auf sechs vergrößert. Wieder waren der famose Start und die hellwache Abwehr der Korreik- Truppe Garant für den Sieg.

Kim Prengel (beim Wurf) war mal wieder Wolfschlugens erfolgreichste Schützin. Foto: Balz
Kim Prengel (beim Wurf) war mal wieder Wolfschlugens erfolgreichste Schützin. Foto: Balz

Wolfschlugen ließ über den gesamten Spielverlauf keinerlei Zweifel aufkommen, wer das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Vielmehr glänzte der TSV mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, unterstützt von einer starken Torhüterin Carina Schmidt. Unkonzentriertheiten in der Schlussphase ermöglichten Wernau schließlich noch etwas Ergebniskosmetik.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Handball