Handball

Wolfschlüger Arbeitssieg

16.02.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: TSV gewinnt am Ende noch ziemlich deutlich

Nicht sonderlich sehenswert aber erfolgreich lässt sich die Leistung der Württembergliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen bei der SG Hofen/Hüttlingen wohl am besten zusammenfassen. Am Ende stand ein 29:19 (11:11)-Sieg für die „Hexenbanner“.

Wolfschlugen legte los wie die Feuerwehr, schwächelte dann 20 Minuten um dem Spiel in der zweiten Halbzeit den eigenen Stempel aufzudrücken. Die SG, mit vier Erfolgen im Rücken, war der erwartet motivierte Gegner, der dem TSV nichts schenkte. Mit einer offensiven Abwehrformation beabsichtigte die Korreik-Truppe, den Gegner zu überraschen. Dies gelang zunächst wie geplant.

Nach neun Minuten, beim Spielstand von 1:5 zückte Gäste-Trainer Kruger seine grüne Karte und bat seine Schützlinge zur Auszeit. Anschließend zeigte Hofen, was bereits im Hinrundenspiel gut geklappt hatte. Dank gutem Timing schaffte es die SG, den Wolfschlüger Abwehrverband auseinanderzuziehen und erzielte einfache Tore über den Kreis. Ein vergebener Strafwurf und erneut eine freie Wurfmöglichkeit vom Kreis ermöglichten den 6:6-Ausgleich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Handball