Handball

Wiedergutmachung ist angesagt

25.11.2016 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen

Neues Spiel, neues Glück. Das hoffen die Oberliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen. Sie wollen die 26:36-Pleite vor einer Woche gegen den TSV Bönnigheim vergessen lassen. Bereits am Samstag (18 Uhr) bietet sich die Gelegenheit zur Wiedergutmachung. Gegner in der Wolfschlüger Halle ist der SV Allensbach II.

„Die deutliche Niederlage hat uns nicht nervös gemacht. Die Karten werden nun wieder neu gemischt“, sagt Wolfschlugens Co-Trainer Simon Vogel. Er hat für den beruflich verhinderten Coach Robert Schenker am Montag und Mittwoch das Training geleitet. Seine Erklärung für die Schlappe gegen Bönnigheim: Es hätten Spielerinnen mit Erfahrung gefehlt, die Verantwortung übernehmen und ihre Nebenleute mitziehen. Innerhalb der Mannschaft hörte er immer wieder eine Aussage: Man habe alles probiert, aber an diesem Tag sei gegen einen starken Gegner einfach nichts gelaufen.

Aufgrund von Verletzungen fehlen zurzeit wichtige Stützen, die nicht so leicht zu ersetzen sind. Man müsse von Woche zu Woche improvisieren, stellt Vogel mit Bedauern fest. Aber klagen bringe nichts. „Da müssen wir jetzt durch.“ Nach dem Ausfall von Elena Oeder (Daumen gebrochen) im Rückraum haben die Verantwortlichen reagiert und mit Tine Gall einen Ersatz an Land gezogen. Sie kam bereits gegen Bönnigheim zum Einsatz und versuchte sich als Spielmacherin.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Handball

Füchse in Quarantäne

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Nächste „Auszeit“ für den Frauenhandball-Zweitligisten Füchse Berlin: Das Heimspiel gegen den TVB Wuppertal musste verlegt werden. Bereits eine Woche zuvor war ja das Spiel beim TuS Lintfort abgesagt worden. „Man hat uns von Berliner Seite informiert, dass es Verdachtsfälle innerhalb…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten