Handball

Wieder ein Weltklasse-Feld in Bad Urach

16.08.2012 00:00, Von Günther Wurz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: 52. internationales Frauenturnier um den Sika-Cup – Sieben aktuelle Olympiasiegerinnen gehen mit norwegischen Topteams an den Start

Auch im Jahr 2012 gibt es wieder einen Sika-Cup in Bad Urach. Zum nunmehr 52. Mal trifft sich die Elite des europäischen Frauenhandballs in der Kurstadt, und zwar vom 24. bis zum 26. August. Das Teilnehmerfeld ist komplett und wie gewohnt erstklassig. Auch neun frischgebackene Olympiasiegerinnen sind mit ihren norwegischen Vereinen in der Kurstadt dabei.

Szene aus dem Endspiel des Sika-Cups 2011: Raja Toumi (links) von Turniersieger Byasen HB im Zweikampf mit Oana Manea vom zweitplatzierten Team von Oltchim Valcea. Die Rumänen nehmen in diesem Jahr nicht am Sika-Cup teil.  Foto: Pacher
Szene aus dem Endspiel des Sika-Cups 2011: Raja Toumi (links) von Turniersieger Byasen HB im Zweikampf mit Oana Manea vom zweitplatzierten Team von Oltchim Valcea. Die Rumänen nehmen in diesem Jahr nicht am Sika-Cup teil. Foto: Pacher

Drei deutsche Mannschaften nehmen am Sika-Cup teil: der Buxtehuder SV, der zum zweiten Mal nach 2011 Deutscher Vizemeister wurde, der Bundesliga-Vierte Bayer 04 Leverkusen sowie natürlich der Lokalmatador TuS Metzingen, als Meister der Zweiten Bundesliga gerade in die Erste Bundesliga aufgestiegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Handball